Spinatkuchen Hell-2

Spinatkuchen mit Bacon

Spinatkuchen Hell-1

Zubereitungszeit

50 Minuten

Backzeit

35 Minuten

Wenn der Frühling mal die kalte Schulter zeigt, machst du unseren Spinatkuchen und servierst eine Schale Eierschwämmlisuppe dazu und das Wetter spielt gar keine so grosse Rolle mehr.

Weitersagen

Schlagwörter

Bewertungen

Statistiken

Zutaten (für 4 Personen)

Anleitung

  1. Den Speck in einer hochen Pfanne ohne Öl anbraten und die Zwiebel mit dünsten.  Den Knoblauch dazugeben . Den gefrorenen Rahmspinat dazugeben. Die Hitze reduzieren und weiter dünsten, bis der Spinat aufgetaut ist.

  2. Währenddessen die Eier mit der Milch verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Den Kuchenteig zusammen mit dem Backpapier in ein Blech legen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

  4. Den Guss in die hohe Bratpfanne zum Spinat geben und daruntermischen. Den Inhalt der Pfanne auf dem Teigboden verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C ca. 35 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.